Die Sport-Fachschaft stellt sich vor…

kollegium2a

(vorne.: Frau Elseberg, Herr Kamping, Herr Ahrendt, Herr Heskamp, hinten: Frau Imkamp, Frau Erdal, Frau Große-Westermann, Herr Nieberg, Frau Loványi)

Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen, spannenden, lustigen, anstrengenden & schweißtreibenden Sportunterricht. Wichtig ist uns, dass dabei stets auf einen sozialverantwortlichen Umgang miteinander geachtet wird und auch das Lernen durch Sport (reflektierte Praxis) fester Bestandteil des Unterrichts ist.

Ziele des Schulsports

Sport ist reguläres Unterrichtsfach an allen Schulen im Land Nordrhein-Westfalen. Der Schulsport fördert die ganzheitliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Sie lernen in zunehmender Selbstständigkeit und Selbstverantwortung ihr Handeln im Sport und ihren Umgang mit dem eigenen Körper zu bestimmen, sie entwickeln ein Gesundheitsbewusstsein und verbessern ihre Wahrnehmungs- und Leistungsfähigkeit. Sie lernen, etwas zu wagen und zu verantworten, sich mit anderen zu messen, aber auch mit anderen zu kooperieren und sich zu verständigen. Schulsport schafft Handlungskompetenz und soll junge Menschen motivieren, Sport in vielfältiger Weise in ihre aktive Lebensgestaltung einzubeziehen. Damit leistet der Schulsport auch einen Beitrag zu überfachlichen Erziehungsaufgaben der Schule.

Neben dem Sportunterricht bildet der außerunterrichtliche Schulsport einen weiteren wesentlichen Bestandteil der schulischen Bewegungs-, Spiel- und Sporterziehung. Hierzu gehören der Pausensport, die Schulsportgemeinschaften, die Schulsportfeste, Schulsportwettkämpfe oder Sporttage.

Der Sportunterricht orientiert sich gemäß des Kernlehrplans Sport des Landes NRW an den zentralen Inhalts- sowie den Bewegungsfeldern und Sportbereichen 

Inhaltsfelder
a Bewegungsstruktur und Bewegungslernen
b Bewegungsgestaltung
c Wagnis und Verantwortung
d Leistung
e Kooperation und Konkurrenz
f Gesundheit

Die obligatorischen sechs Inhaltsfelder, die den pädagogischen Perspektiven folgen, markieren bewegungsfeld- und sportbereichsübergreifende inhaltliche Schwerpunkte. Sie umfassen immer auch fachliche Sinngebungen.

Bewegungsfelder und Sportbereiche
Den Körper wahrnehmen und Bewegungsfähigkeiten ausprägen (1)
Das Spielen entdecken und Spielräume nutzen (2)
Laufen, Springen, Werfen – Leichtathletik (3)
Bewegen an Geräten – Turnen (5)
Gestalten, Tanzen, Darstellen – Gymnastik/Tanz, Bewegungskünste (6)
Spielen in und mit Regelstrukturen – Sportspiele (7)
Gleiten, Fahren, Rollen – Rollsport/Bootssport/Wintersport (8)
Ringen und Kämpfen – Zweikampfsport (9)

In Anlehnung an die o.g. Obligatorik des aktuellen Kernlehrplans Sport für die Sekundarstufe I und Sekundarstufe II am Gymnasium in Nordrhein-Westfalen hat die Fachschaft Sport des Heriburg-Gymnasiums für die jeweiligen Jahrgangsstufen die folgenden Unterrichtsvorhaben verbindlich festgelegt:

Konzept Leistungsbewertung

Schulinternes Curriculum für die Sekundarstufe I (Klasse 5 – 9)

Schulinternes Curriculum für die Sekundarstufe II (Jahrgangsstufe EF)

Schulinternes Curriculum für die Sekundarstufe II (Jahrgangsstufe Q1 – Q2 / Sportprofil 1)

Schulinternes Curriculum für die Sekundarstufe II (Jahrgangsstufe Q1 – Q2 / Sportprofil 2)

Sicherheitskonzept für den Schulsport

Stundentafel am Heriburg-Gymnasium

Das Fach Sport wird in folgendem Stundenumfang unterrichtet:

Klasse Stundenumfang pro Woche
5 4-stündig
6 2-stündig
7 4-stündig
8 3-stündig
9 2-stündig
EF, Q1, Q2 3-stündig

Sportunterricht am Heriburg

Das Heriburg-Gymnasium verfügt über eine schuleigene Sporthalle, die durch einen kurzen Flur unmittelbar an das Hauptgebäude angeschlossen ist. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über die vielfältigen Sportgeräte und –materialen.
Die Außenanlagen (Leichtathletik-Stadion) sowie das Schwimmbad (CoeBad) sind fußläufig zu erreichen. Der Schwimmunterricht erfolgt für jeweils ein Halbjahr in den Jahrgangstufen 5 und 7.
Am Heriburg nehmen die Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I wie auch in der Oberstufe gemeinsam (koedukativ) am Sportunterricht teil.

Pausensport

Bewegung, Spiel und Sport findet am Heriburg-Gymnasium auch in der Pause statt. Die kürzlich durch den Förderverein gesponserten Sportgeräte wie z.B. Fußbälle, Basketbälle oder Indiacas erfreuen sich großer Beliebtheit und entsprechen insbesondere dem Bewegungsdrang der jüngeren Schülerinnen und Schüler.

Spielzeugtonnen1

Sportfeste am Heriburg

Das Sporttreiben außerhalb des Sportunterrichts spielt am Heriburg-Gymnasium eine große Rolle.
Die Tischtennisbegeisterten kommen beim Milch-Cup auf ihre Kosten. Jedes Jahr im Dezember messen sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 5 und 6 sowohl in reinen Mädchen- und Jungen-, als auch in gemischten Mannschaften. Bei der schulinternen Vorrunde werden in jeder Klassenstufe zwei Siegerteams ausgespielt, die unsere Schule beim Bezirksturnier vertreten.

DSCF0405

Am Ende eines jeden Schuljahres findet für die Jahrgangsstufen 5 – EF das große Sommersportfest statt. Das Programm umfasst sowohl die Bundesjugendspiele  mit den traditionellen Disziplinen Ausdauerlauf, Sprint, Wurf/Stoß und Sprung als auch ein Sportspieleturnier mit Klassenwettkämpfen in den Sportarten Fußball und Völkerball.

Headlinerbild Sportfest 2015 Kopie

Haben die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Bundesjugendspiele die Norm des Sportabzeichens in den Bereichen Schnelligkeit, Kraft, Koordination erreicht, so werden sie für das Sportabzeichen des laufenden Jahres angerechnet. Die Urkundenverleihung mit den Auszeichnungen Bronze, Silber und Gold erfolgt in der Regel im Frühjahr des Folgejahres.

Sponsorenlauf

DSCF3433 Kopie

Im Dreijahresrhythmus findet am Heriburg-Gymnasium der Sponsorenlauf statt, einem Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Yennenga-Förderverein Burkina Faso e.V. Hilfsprojekte in Burkina Faso (Westafrika) organisiert wird. Beim vergangen Sponsorenlauf im Jahr 2014 erliefen die fleißigen Schülerinnen und Schüler einen Spendenbetrag von über 15.000 €.

Sport-AGs

DSCF0556

Im Zuge unseres Campus Angebots haben die Schülerinnen und Schüler u.a. die Möglichkeit, auch mal Dinge auszuprobieren, die im Sportunterricht zu kurz kommen, wie z.B. Cheerleading oder Zumba.

Schulmannschaften am Heriburg

Beim Landessportfest der Schulen ist das Heriburg-Gymnasium in den Sportarten Fußball, Badminton, Tischtennis, Tennis, Schwimmen und Leichtathletik, Volleyball vertreten.
Ganz besonders freuen wir uns, dass wir unsere Schulmannschaften dank einer großzügigen Spende vom Förderverein mit neuen Schultrikots ausstatten konnten.

Hier gibt es die aktuellsten Spiel- und Turnierberichte:

titelbild 20170303 2029813802 Milchcup-Bezirksturnier 2017 in Telgte
Schwimmen2016 Kreismeister im Schwimmen, 2016
FussballTennis2015 Fußball- und Tennismannschaften werden geehrt , 2015

 

 

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 12:30 Uhr
13:00 Uhr – 15:00 Uhr
Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang