Die Oberstufe (Flyer) des Heriburg-Gymnasiumszeichnet sich durch folgende vier Säulen aus:

I Information

Die Schüler werden nach dem Beginn des zweiten Halbjahres derKlasse 9 an vier aufeinander aufbauenden Terminen über alle wesentlichen Schritte vom Eintritt in die Oberstufe bis hin zum Abitur ausführlich informiert. Zusätzlich finden Informationsveranstaltungen für Schüler der Jahrgangsstufen 10 der Haupt- und Realschulen sowie für Eltern statt. Damit sind die Schüler und deren Eltern umfassend über alles Wesentlicheder gymnasialen Oberstufeunterrichtet und können ihre individuelle Schullaufbahn genau planen. Die Jahrgangsstufenleiter bzw. –leiterinnen begleiten die Wahlen individuell und stehen den Schülern während der gesamten Oberstufenzeit mit Rat und Tat zur Seite.

II Kursangebot und Kooperation

In der Einführungsphasekönnen die Schüler unter Beachtung der vorgegeben Pflichtbindungen aus nachfolgendem Kursangebot wählen, wobei die Wahlmöglichkeiten im sprachlichen Bereich besonders vielfältig sind:

• Sprachlich-literarisch-künstlerischesAufgabenfeld:
- Deutsch, Englisch,Kunst, Musik
- Spanisch, Italienisch und Russisch als neu einsetzende Fremdsprachen
- Spanisch und Französisch als weitergeführte Fremdsprachen

• Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld:
- Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Philosophie
- Geographie, Geschichte

• Mathematisch-naturwissenschaftliches Aufgabenfeld:
- Mathematik, Informatik
- Biologie, Chemie, Physik

• Religion

• Bei Bedarf spezielle Förderung durch Vertiefungskurse in Mathematik, Englisch, Deutsch

In der Qualifikationsphase können wir in Kooperation mit dem benachbarten Gymnasium Nepomucenum ein breites Spektrum an Leistungs- und Grundkursen sowohl in den Fremdsprachen als auch in den naturwissenschaftlichen Fächern anbieten, mit dem möglichst viele gewünschte Schullaufbahnen realisiert werden können.

III Integration

Die Betreuung und Integration der Schüler, die von anderen Schulenund Schulformen neu in die Oberstufe des Heriburg-Gymnasiums kommen, erfolgt außer durch die oben beschriebenen Informationsveranstaltungen durch weitere Maßnahmen:
• weitest gehende Realisierung von Wünschen bei der Zusammensetzung des Klassenver-bandes (in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Sport) in der Einführungsphase;
• Ausgleich von unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, die die Schülerinnen und Schüler aus ihrer bisherigen Schulzeit mitbringen, in Vertiefungskursen;
• Veranstaltung zu Beginn der Einführungsphase zum besseren Kennenlernen.

IV Beratung und Organisation

Den Schülern stehen in der Oberstufe der sie betreuende Jahrgangsstufenleiter bzw. -leiterin sowie die Oberstufenkoordinatorin zur Seite.Diese informieren und beraten sie über jeweils anstehende Schullaufbahnentscheidungen und helfen bei organisatorischen Problemen. Jahrgangsstufenleiter übernehmen die "Klassenlehrerfunktion", sie planen Wandertage und führen sie durch,sie sind zuständig für Beurlaubungen, Krankmeldungen, etc. Der Oberstufenkoordinatorin obliegt die EDV-Verwaltung aller Schullaufbahnen. Sie ist das Bindeglied für die Kooperation mit dem Nachbargymnasium Nepomucenum.

Die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Jahrgangsstufen finden Sie hier (Schulprogramm).

Informationen für die Oberstufe

 

Informationen des Ministeriums für Schule und Weiterbildung
Broschüre zur gymnasialen Oberstufe 2015
Broschüre zur gymnasialen Oberstufe 2016
Broschüre zur gymnasialen Oberstufe 2017
Präsentation zur gymnasialen Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang
Merkblatt zum Auslandsaufenthalt

 

 

Informationen des Heriburg
Flyer zur gymnasialen Oberstufe
Blockraster Oberstufe
Stundenpläne EFQ1Q2
Klausurplan
Dauer der Klausuren in der Oberstufe
Aufnahmeantrag zur EF
Lupo-Programm (ZIP-Datei) und Musterdatei für Schüler
Entschuldigungsverfahren
Informationen zum Betriebspraktikum
Informationen zur Facharbeit
Vorgaben zur Facharbeit
Linktipps zur Facharbeit
Sonstiges
Schülerbeförderung Stadt Coesfeld

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 12:30 Uhr
13:00 Uhr – 15:00 Uhr
Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang