australienaustausch

Das Heriburg-Gymnasium hat mittlerweile den Austausch mit der Adelaide High School (http://www.adelaidehs.sa.edu.au/) im Bundesstaat Südaustralien weiter etabliert. Entstanden war die Idee durch den Kontakt eines Englischkollegen des Heriburg-Gymnasiums zu einer australischen Lehrerin, welcher aus seiner Zeit als Fremdsprachenassistent in Australien im Jahr 2004 resultiert.

Der erste Besuch der Australier fand im Herbst 2011 statt und war ein voller Erfolg. Fünfzehn australische Mädchen und Jungen im Alter von durchschnittlich 16 Jahren hatten eine Woche in Coesfeld verbracht, nachdem sie zuvor eine weitere Woche durch Deutschland gereist waren. Es sind dabei viele Freundschaften entstanden, die zum Teil bis heute Bestand haben.

Die Adelaide High School ist eine der größten Schulen Adelaides und mit ihrem Gründungsjahr 1908 eine der ältesten staatlichen weiterführenden Schulen des gesamten Kontinents. Sie liegt in zentraler Stadtlage, ist hervorragend ausgestattet, gerade großzügig erweitert worden und besitzt bereits Austauschprogramme mit zahlreichen Ländern weltweit, wie etwa Japan, Italien, China, England, Griechenland, Spanien, und nun auch mit Deutschland. Seit ihrer Gründung hat die Adelaide High School Anerkennung dafür gefunden, eine erfolgreiche und innovative Schule zu sein, die ihren Schülerinnen und Schülern Betreuung und Aufmerksamkeit in einem unterstützenden sozialen Umfeld zuteil werden lässt. 1979 wurde die Schule als Süd-Australiens einzige spezifisch ausgerichtete Sprachenschule ausgezeichnet und gibt den Schülern damit die Möglichkeit, zwei der sieben angebotenen Sprachen zu belegen. Die Spezialisierung auf Fremdsprachen wird durch ein starkes ESL-Programm (Englisch als Zweitsprache) ergänzt. Alle am Schulleben Beteiligten sind darin vereint, dass sie kulturelle Vielfalt und Gepflogenheiten anerkennen und respektieren.

Der Gegenbesuch von 14 Schülerinnen und Schülern des Heriburg-Gymnasiums erfolgte im Frühjahr 2013. Der Aufenthalt dauerte drei Wochen, um die Zeit in den Gastfamilien und in Australien an sich intensiv nutzen und genießen zu können. Anderthalb Wochen blieben die Heriburger Schüler in den Familien in Adelaide, um die Schule zu besuchen und rund um Adelaide kulturelle und touristische Sehenswürdigkeiten anzusteuern. Während dieser Zeit in Adelaide vereinbarten Herr Untiedt im Namen der Leitung des Heriburg-Gymnasiums und die Schulleiterin der Adelaide High School eine Partnerschaft als „sister schools“. Von dieser Verankerung des Austausches im Alltag beider Schulen zeugt auch eine von den Australiern 2014 als Gastgeschenk mitgebrachte Metalltafel, die im Eingangsbereich des Heriburg-Gymnasiums zu sehen ist.

Im zweiten Teil der Tour reiste die Gruppe von Adelaide aus gen Norden; es ging über die Opalschürferstadt Coober Peedy und die Flinders Ranges hin zum Ayers Rock im Herzen Australiens. Vom nahegelegenen Alice Springs aus flogen die Deutschen dann mit dem Flugzeug für eine knappe Woche nach Sydney. Von dort trat die Gruppe schließlich die Heimreise an. Die Fahrt hat alle Teilnehmer restlos begeistert.

Diese „Tour“ durch Australien hat sich mittlerweile etabliert. Nach einem erneuten Besuch von 14 australischen Schülerinnen und Schüler im Jahr 2014 hat auch der deutsche Gegenbesuch im Frühjahr 2016 bereits stattgefunden, und die Planungen für den Besuch von dieses Mal 16 australischen Schülerinnen und Schülern im Herbst 2017 und den Aufenthalt von Heriburgern in Adelaide im Frühjahr 2019 laufen bereits. Wir freuen uns schon jetzt auf weitere tolle Erlebnisse!

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 12:30 Uhr
13:00 Uhr – 15:00 Uhr
Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang