Die Rechtskunde-AG hat am Heriburg-Gymnasium eine lange Tradition. Sie ist eine lebensnahe Ergänzung des Regelunterrichts, in der die Schülerinnen und Schüler authentische Einblicke in das Rechtswesen erhalten. Herr Schneider vom Amtsgericht Coesfeld führt diese AG mit großem Engagement am Heriburg durch.

In den 12 Doppelstunden der Rechtskunde-AG bekommen die Schüler:innen unter anderem Einblicke in das Vertragsrecht, das Haftungsrecht, das Erbrecht und das Strafrecht. Krönender Abschluss der interessanten und lehrreichen AG ist der Besuch einer Hauptverhandlung am Gericht in Coesfeld mit anschließendem Rollenspiel.

„Ziel des rechtskundlichen Unterrichts ist es, Verständnis für das Wesen und die Ordnungsaufgabe des Rechts zu wecken und Jugendlichen den Rechtsstaat als Wertesystem nahe zu bringen. Die Schülerinnen und Schüler sollen Grundkenntnisse der Rechtsordnung erwerben und mit den Aufgaben der Rechtspflege vertraut gemacht werden. Dadurch soll ihnen später das Zurechtfinden im Rechtsleben erleichtert werden.“ (Quelle: https://www.justiz.nrw.de/WebPortal/BS/rechtskunde/allgemeine_informationen/index.php)

Die Schüler:innen erhalten am Ende der AG ein offizielles Teilnahmedokument des Justizministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen.

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

41

HERIBURG FOR FUTURE

b Anmeldung Startseite

b Newsletter Archiv

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 14:00 Uhr

Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang