Am 02.09.2022 ist es endlich wieder so weit. Dann werden für unser Hilfsprojekt in Burkina Faso Kilometer gemacht. Wir hoffen auf eure tatkräftige Unterstützung und sportliche Motivation, um beim Sponsorenlauf viele Spenden sammeln zu können! Mit diesen Geldern werden jungen Frauen Ausbildungsplätze angeboten, so dass sie die Möglichkeit haben, ihre Zukunft selbstständig, finanziell unabhängig und eigenverantwortlich zu sichern. 
 
DAS HILFSPROJEKT:
Seit 1998 unterstützt das Heriburg-Gymnasium Coesfeld in Zusammenarbeit mit dem Yennenga- Förderverein Burkina Faso e.V. Hilfsprojekte in Burkina Faso (Westafrika).
Koordiniert und betreut werden diese Projekte vor Ort von dem gemeinnützigen Verein ATTOUS-Yennenga. Diese anerkannte Nicht-Regierungsorganisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Frauen in nicht-traditionellen Berufen auszubilden: Zweiradmechanik, Autoelektrik, Elektronik, Karosserieinstandsetzung und Schneiderei (in Burkina Faso eine Männerdomäne). Der Erlös des Sponsorenlaufes soll dazu beitragen, weiterhin acht Arbeitsplätze in Ausbildung und Verwaltung zu sichern, Unterrichtsmaterial für die Schülerinnen/Auszubildenden anzuschaffen und ihnen Praktika in Betrieben zu ermöglichen.
Einige Lehrer und Schüler/innen des Heriburg-Gymnasiums, die die von uns unterstützten Projekte im Laufe der letzten 24 Jahre besucht haben, konnten sich davon überzeugen, dass die zahlreichen Spenden sinnvoll und erfolgreich verwendet wurden: eine gelungene Hilfe zur Selbsthilfe! 
 
Burkina Faso gehört zu den ärmsten Ländern der Erde (BNE/Kopf: 350 €). Rund 75% der Bevölkerung leben von der Landwirtschaft. Die Bauern produzieren überwiegend für den Eigenbedarf und nahezu ohne technisch-industrielle Hilfsmittel. Die Alphabetisierungsrate liegt insgesamt bei 23,6%, bei Frauen 16,6%; die Einschulungsrate liegt insgesamt bei 56,8%, bei Mädchen unter 50% (Zahlen aus 2008). Die Lebenserwartung liegt bei ca. 51 Jahren (2008).
 
PREISE & LEISTUNGEN:
Auch in diesem Jahr wird besonderes Engagement in den Kategorien ,,bestes Sportoutfit“, „höchste individuelle Laufleistung“ und „größte Klassen-Spendensumme“ mit tollen Preisen belohnt. Während des Sponsorenlaufs 2017 wurden insgesamt 5600 km zurückgelegt und damit fast 17.000 € gesammelt. Gleich mehrere Schüler:innen legten mit 25km die weiteste Distanz zurück. 
 
DAS SPONSORENSYSTEM:
Die Sponsoren tragen ihre Daten sowie den Spendenbetrag auf der Teilnehmer-/Kontrollkarte ein. WICHTIG: Um Missverständnisse zu vermeiden, wird hiermit deutlich darauf hingewiesen, dass die notierte Spende für jeden gelaufenen Kilometer zu entrichten ist. 
 
RÜCKGABE DER TEILNEHMERKARTEN:
Bis zum 26.08.22 werden die Teilnehmerkarten der Fünft- bis Neuntklässler von den Klassenlehrern entgegengenommen. Die Oberstufenschüler geben Ihre Karten rechtzeitig bei der Jahrgangsstufenleitung ab. 
 
ÜBERWEISUNG DER SPENDENBETRÄGE:
Um die Spenden bis zum 23.09.22 von den Sponsoren einzusammeln, erhalten die Schülerinnen und Schüler die Teilnehmerkarten nach dem Lauf zurück. Die Teilnehmerkarten sind dann mit dem Schulstempel rot gesiegelt und informieren über den jeweiligen Spenderbetrag. Die auf den Teilnehmerkarten vermerkte Gesamtsumme überweisen bitte die Eltern und Erziehungsberechtigten. Informationen für die Überweisung geben wir nach dem Sponsorenlauf im 2. Elternbrief und auf der Schulhomepage bekannt. 
02 abbstreckenplan 2022 20220824 1244687979

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

41

HERIBURG FOR FUTURE

b Anmeldung Startseite

ciro

erasmus

 

b Newsletter Archiv

Kalender

Oktober 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

 

Europaschule-Logo

Digitale Schule

 LogoCertLingua

MINT freundliche Schule

 

cropped Website logo

  

 Zukunftsschule Logo RGB300dpi26cm

Logo Vielfalt foerdern CMYK

Medienscouts Header Draft

 

schule ohne rassismus

 

Yennenga eV

 

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 14:00 Uhr

Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang