Am Donnerstag und Freitag (05./06.05.) fuhren alle Lateinschülerinnen und Schüler der 9ten Klassen und der EF mit dem Zug in die Colonia Claudia Ara Agrippinensis (C.C.A.A., heute Köln).

Dort lernten sie bei einer Wanderung durch die Innenstadt, woher dieser sperrige Name stammt und andere Einzelheiten über Köln zur Zeit der Römer. Der ein oder andere zunächst unscheinbare graue Stein entpuppte sich als Zeuge weitentwickelter Technik beim Bau von Mauern, Straßen oder Wasserleitungen.

Am Freitag erweiterten die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über die Römer durch eine Führung im Römisch-Germanischen Museum, wo die Schüler erfuhren, dass auch damals Menschen aus allen Regionen des römischen Reiches nach dem kölschen Lebensmotto „Jede Jeck es anders“ hier zusammenlebten.

In ihrer freien Zeit wurden vorzugsweise die beliebtesten Einkauffstraßen der City erkundet, die vor 2000 Jahren schon Teil der Haupthandelsrouten von Rom nach Nijmwegen, bzw. vom Rhein in den Osten waren.

Eine Idee von der kölschen Lebensart bekamen die Schülerinnen und Schüler beim Sonnenuntergang am Rheinufer inklusive Ausblick auf den Dom.

b Anmeldung Startseite

Krankmeldung

b Newsletter Archiv

Krankmeldung

b Anmeldung Startseite

Button Info Corona neu

HERIBURG FOR FUTURE

ciro

erasmus

 

41

Kalender

Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

 

Europaschule-Logo

Digitale Schule

 LogoCertLingua

MINT freundliche Schule

 

cropped Website logo

  

 Zukunftsschule Logo RGB300dpi26cm

Logo Vielfalt foerdern CMYK

Medienscouts Header Draft

 

schule ohne rassismus

 

Yennenga eV

 

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 14:00 Uhr

Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang