Am Donnerstag, den 28. April 2022, fuhren alle Klassen 6 in das LWL-Römermuseum nach Haltern am See. Dort befand sich vor etwa 2.000 Jahren am Ufer der Lippe einer der wichtigsten Stützpunkte der Römer in Germanien. Von hier versuchte der römische Feldherr Varus, das Gebiet rechts des Rheins zu erobern. Daher war im heutigen Haltern - exakt an der Stelle, wo sich das Museum heute befindet - eine seiner Legionen stationiert.

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Rom in Westfalen 2.0“ konnten die Schülerinnen und Schüler großartige Funde aus der Zeit, wie einen römischen Dolch oder die Reste des Schildes eines Legionärs bewundern und selbst erfahren, wie schwer ein solches Schild in der Realität war (fast 10 kg). Ein besonderes Highlight waren die Holz-Erde-Mauer und das Westtor des römischen Hauptlagers, welches exakt an Ort und Stelle wiederaufgebaut wurde. Zudem durften die Heriburger in einem kleinen Workshop eigene Lederanhänger mit römischen Motiven mittels metallischer Punzen prägen. Mit einem Picknick auf dem Wasserspielplatz am Halterner See ließen wir den gelungenen Tag ausklingen.

b Anmeldung Startseite

Krankmeldung

b Newsletter Archiv

Krankmeldung

b Anmeldung Startseite

Button Info Corona neu

HERIBURG FOR FUTURE

ciro

erasmus

 

41

Kalender

Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

 

Europaschule-Logo

Digitale Schule

 LogoCertLingua

MINT freundliche Schule

 

cropped Website logo

  

 Zukunftsschule Logo RGB300dpi26cm

Logo Vielfalt foerdern CMYK

Medienscouts Header Draft

 

schule ohne rassismus

 

Yennenga eV

 

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 14:00 Uhr

Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang