Die diesjährige Abiturientia des Heriburg-Gymnasiums stand unter dem Motto "Abicatraz – Zelle 2020 wird geöffnet". Bei der Festlegung des Mottos im letzten Jahr hätte niemand gedacht, wie treffend das Motto für diesen Jahrgang noch sein würde. Die 63 Abiturientinnen und Abiturienten bekamen am Samstag die Reifezeugnisse in der Freilichtbühne Coesfeld unter Wahrung der Hygienevorschriften und bei strahlendem Sonnenschein überreicht. Luisa Wies und Nikolaus Grunwald führten locker durch das Programm.

Bürgermeister Herr Öhmann gratulierte im Namen von Rat und Verwaltung und forderte die jungen Menschen auf, sich der Freiheit, die das Abiturzeugnis verheißt, verantwortungsvoll und diszipliniert zu stellen. Denn das Funktionieren des Rechtsstaates sei gerade in den Einschränkungen unter Corona wesentlich von der Verantwortung der Bürger für sich selbst und die Gesellschaft abhängig.

Schulleiter Herr Krahl betonte in seiner Rede, dass der Jahrgang 2020 kein "Corona-Abitur" sondern ein völlig normales Abitur abgelegt habe. Die Prüfungen wurden nur zeitlich, nicht im Anspruch, verschoben. Herr Krahl forderte die Abiturientinnen und Abiturienten auf, sich bewusst zu machen, dass es ohne Bildung keine Freiheit gibt und dass mit dem Ende der Schulpflicht nicht das Recht auf Bildung aufhört. Er ist zuversichtlich, dass sich diese Generation nicht als Corona-Generation verstehen wird, sondern sich mit ihrem ökologischen (Stichwort: Fridays for future) und gesellschaftlichen (Stichwort: black lives matter) Werten für eine gute Zukunft Europas stark machen werden.

Herr Krahl dankte dem Oberstufenteam um Frau Osthues und dem Kollegium des Heriburg-Gymnasiums für die große Flexibilität in der Bewältigung des diesjährigen Abiturs. Außerdem bedankte er sich bei Frau Dartmann und dem gesamten Förderverein der Freilichtbühne für die großartige Unterstützung bei der Durchführung dieser einmaligen Veranstaltung.

Bei der sich anschließenden Zeugnisvergabe bekamen die Abiturientinnen und Abiturienten nicht nur das ersehnte Reifezeugnis sondern auch eine personalisierte Landesverfassung mit Grüßen des Ministerpräsidenten und der Schulministerin überreicht.
Als Elternvertreterin lobte Frau Puthen die Jahrgangsstufe, die aufgrund der Pandemie auf zahlreiche Feste und Feiern verzichten musste, und damit schon bewiesen habe, dass sie "ohne Murren" ihre Verantwortung für die Gesellschaft übernimmt. Der traditionelle Eltern-/Lehrer-Chor trat als Überraschung für die Abiturienten dann in einem Video, zusammengestellt aus zahlreichen einzelnen Videos und zu einem umgedichteten "Hinterm Horizont" von Udo Lindenberg, auf.

Die Stufenleitung Frau Dr. Kallabis und Herr Heskamp blickten in einem kurzweiligen Dialog auf schöne Ereignisse der Oberstufenzeit zurück und dankten der Stufe für die gute und verlässliche Zusammenarbeit. Die Abiturienten ihrerseits präsentierten dann ein Lied, gedichtet auf die Namen der beiden Stufenleiter, das eigentlich für die Mottowoche geplant gewesen war und dann leider erst am Samstag Premiere haben konnte. Das Partylied hätte sicherlich für eine gute Stimmung in der Gefängnisanstalt "Abicatraz" gesorgt, mit der Luca Rudde als Stufensprecherin das Gebäude des Heriburgs dann in ihrer Rede verglich. Stufensprecher Davin Ahlers bedankte sich im Namen der Stufe bei den Sekretärinnen und dem Hausmeister für die jahrelange Unterstützung der "Insassen". Die einzelnen Leistungskurse verabschiedeten und bedankten sich dann per Videobotschaft bei den Lehrerinnen und Lehrern, die sie erfolgreich auf die Entlassung vorbereitet haben.

Der Umtrunk mit eigenen Gläsern und in der festen "Zelle" des Sitzplanes war dann für den Jahrgang 2020 der endgültige Abschied vom Heriburg-Gymnasium, wobei alle die Hoffnung haben, dass der Abiball noch nachgeholt werden kann.

IServ

Button Info Corona neu

ciro

erasmus

 

38

Kalender

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

 Montessori logo Mensa

 

Europaschule-Logo

Digitale Schule

 LogoCertLingua

MINT freundliche Schule

 

cropped Website logo

  

 Zukunftsschule Logo RGB300dpi26cm

Logo Vielfalt foerdern CMYK

Medienscouts Header Draft

 

schule ohne rassismus

 

Yennenga eV

 

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 14:00 Uhr

Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang