Schüler*innen des Q2-Philosophiekurses von Herrn Ewering haben die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt Coesfeld am Volkstrauertag mitgestaltet.

Gefragt, ob sie diese eher außergewöhnliche Aufgabe übernehmen wollten, erklärten sich die Philosophieschüler*innen sofort bereit. Im Rahmen des Unterrichts hat der Kurs eine Rede vorbereitet, welche die Schüler*innen der Öffentlichkeit souverän präsentierten. Dabei nahmen Sie den Volkstrauertag, als Tag der Erinnerung an Kriegs- und Gewaltopfer, zum Anlass, um über die Bedeutung des Friedens für uns Menschen zu sprechen. „Frieden ist nicht verhandelbar“ – So der Titel ihrer Rede. In dieser betonten die Schüler*innen, dass Friede kein Ergebnis oder gar ein Gegenstand von Handel ist, sondern dessen Bedingung.

Mit ihrem Engagement demonstrierten die Schüler*innen Interesse an gesellschaftlichen Fragen und aktive Teilnahme am Coesfelder Stadtleben.

HERIBURG FOR FUTURE

ciro

erasmus

 

26

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

 Montessori logo Mensa

 

Europaschule-Logo

Digitale Schule

 

MINT freundliche Schule

 

cropped Website logo

  

 Zukunftsschule Logo RGB300dpi26cm

Logo Vielfalt foerdern CMYK

Medienscouts Header Draft

 

schule ohne rassismus

 

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr
14:00 Uhr – 14:30 Uhr
Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang